Last-Minute-Nachhaltige-Geschenke
Weihnachten

Last Minute: Nachhaltige Geschenkideen

Der Countdown bis Weihnachten läuft. Ihr habt immer noch kein Geschenk, wollt aber auch keinen Unsinn verschenken? Dann kommen hier ein paar Last Minute Ideen: Sinnvoll, nachhaltig und Zero Waste. 

  1. Zeit

    Gibt es etwas wertvolleres als Zeit? Wahrscheinlich nicht. Zeit mit jemandem zu verbringen, zeigt der Person wie wertvoll sie für uns ist. Wie wäre es also mit einem Gutschein für einen ausgedehnten Spaziergang? Einen Kaffee, ein selbstgekochtes Abendessen, einen Sofa-Abend? 

  2. Erlebnis-Gutscheine

    Ob fürs Kino, Theater oder Musical. Erlebnisse zu verschenken schafft Erinnerungen. Um euch ein paar Anregungen zu geben: Ich und meine Schwester schenken unserem Stiefvater eine Brauerei-Führung und unserem Vater eine Weinprobe zum Thema Venedig, weil er die Stadt so gerne mag. 

  3. Workshop-Gutscheine

    Es gibt so viel zu lernen und zu entdecken auf dieser Welt und die Volkshochschule, um nur ein Beispiel zu nennen, bietet wahnsinnig viele Kurse an, bei denen man sich ausprobieren kann. Sei es Fotografie, Malerei oder auch Sprachkurse. Einige davon sind auch gar nicht teuer. Einfach mal durchstöbern.

  4. Geschenke aus der Küche

    Es ist noch über eine Woche Zeit bis Weihnachten. Da lässt sich locker noch Marmelade kochen oder Likör selber herstellen. Selbstgebackene Kekse im Glas sind auch immer eine schöne Idee. Wer es aufwendiger mag, kann auch Pralinen selbst herstellen. 

  5. Zero Waste Austria Mitgliedschaft 

    Ich habe zum Geburtstag die Zero Waste Austria Mitgliedschaft geschenkt bekommen und mich wahnsinnig drüber gefreut. Somit unterstützt man nicht nur den Verein, sondern erhält auch gleichzeitig Rabatte bei allen Partnern von Zero Waste Austria. Es muss natürlich nicht Zero Waste Austria sein. Es gibt massig sinnvolle Vereine, die man mit einem Beitrag unterstützen kann.

  6. Spenden

    Anstatt sich selbst etwas zu schenken, warum nicht eine Spende verschenken? Die Möglichkeiten sind hier quasi unendlich. Ob für die SOS-Kinderdörfer, Ärzte ohne Grenzen oder bei der Caritas. Dort kann man übrigens ganz gezielt wählen, was und wofür man spendet.

 

Ideen zum nachhaltigen Einpacken gibt es im Weihnachte Hacks Artikel oder beim DIY zum Geschenkanhänger selber machen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.